Die Zielplanung gibt die langfristige ganzheitliche Betrachtung - Architektur plant die Einzelprojekte

Aus den funktionalen Veränderungsbedarfen ergibt sich früher oder später die Notwendigkeit von Restrukturierungsprojekten. Nun gilt es neutral zu analysieren, welcher Anteil über Bauprojekte zu leisten ist und diese mit dem laufenden Betrieb zu vereinbaren. Gleichzeitig sind alle Massnahmen in der Entwicklung über die nächsten 15 Jahre im Auge zu behalten.

Dies geschieht innerhalb einer baulich funktionalen Zielplanung. Aus Ihren betrieblichen Zielen und Leistungszahlen wird der notwendige Flächenrahmen ermittelt und dem Bestand gegenüber gestellt. Die Funktionszusammenhänge werden anlysiert und gegen Ihr Zukunftsmodell gespiegelt. Nutzwertanalyse und Bedarfsplanung münden in baulich funktionale Realisierungskonzepte.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und der vielfältigen erfolgreich realisierten Projekte, bringen wir die erforderliche planerische Flexibilität und Effizienz mit. Denn besonders im Bereich des Krankenhausbaus wird der rasante wissenschaftlich-technische Fortschritt im Zeichen steter politisch-wirtschaftlicher Veränderungen widergespiegelt. Wir wissen um die medizinischen Anforderungen und können die Angemessenheit beurteilen. Ebenfalls lassen wir wertvolle Vergleichswerte zu anderen Kliniken wie z.B. Flächenkennwerte oder Energieverbrauchswerte in unsere Analyse einfließen.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Unabhängige, neutrale Sicht auf das Projektvorhaben
  • Kenntnis der Bewertungskriterien der Prüfbehörden
  • Erfahrung aus vielen analysierten Gebäuden
  • Benchmarking
  • Vergleichsmöglichkeit mit anderen Krankenhäusern oder Instituten
  • Risikominimierung
  • Budgetsicherheit
  • Controlling-Instrument

Wir schielen nicht auf das anschliessende Planungsprojekt, sondern verstehen uns als Begleiter in der Qualitätsdefinition und Qualitätssicherung. Profitieren Sie von unserem Know-how und den Erfahrungswerten aus anderen Projektprozessen. Sprechen Sie uns an.

tl_files/images/Diagramm Bedarfsplanung.png

Zur Startseite